ALLGEMEINE VERTRAGSBEDINGUNGEN FÜR TOUREN

Reisebüro "Ventura Tours" im Besitz von Laura Ventura Camacho mit NIF 40934564-S und Sitz in Ronda dels Campets nº 2 2º 4ª von Alcanar, registriert als Reisebüro für Einzelhandel bei der Generalitat de Catalunya.

Die Reservierung einer der auf dieser Website enthaltenen Reisen, impliziert die vollständige Annahme dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die automatisch in den Vertrag aufgenommen werden, ohne dass Sie Ihr schriftliches Zeugnis benötigen.

Die unter www.venturarural.com/tours angebotenen Daten zeigen Preise, Dauer, sowie Dienstleistungen, die in jeder angebotenen Reise enthalten sind. In Bezug auf Angelegenheiten, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht enthalten sind, richtet sich nach der geltenden Gesetzgebung: Königliches Gesetzesdekret 1/2007, von 16 von November, die den konsolidierten Text des Allgemeinen Gesetzes zum Schutz der Verbraucher und Benutzer und anderer ergänzender Gesetze wie Buch IV des kombinierten Reisens genehmigt.

AGENTURRECHTE

Die Reiseagentur kann die Reisebedingungen ändern, dem Kunden schriftlich mitzuteilen. Der Kunde hat die Wahl, die Änderungen zu akzeptieren oder den Vertrag ohne Vertragsstrafe zu kündigen.. Der Kunde muss innerhalb der maximalen Frist von kommunizieren 3 Tage, wenn Sie die Änderungen akzeptieren. Nach Ablauf dieser Frist wird davon ausgegangen, dass Sie die Änderungen nicht akzeptieren..

Ändern Sie den Flugplan bei Reisen mit Flügen, die im Reiseangebot enthalten sind, um den Reisepreis zum Zeitpunkt der Buchung nicht erheblich erhöhen zu müssen, wenn die Reisegruppe bestätigt wird. Wenn andere Flugpläne reserviert sind, ist es immer möglich, die Reise durchzuführen, ohne dafür mehr bezahlen oder die Reise stornieren zu müssen..

Stornieren Sie die Reise wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmerzahl für die Gruppe oder aus Gründen höherer Gewalt, verstanden als die Umstände außerhalb der Person, die sich darauf beruft, anormale und unvorhersehbare Folgen, deren Folgen nicht hätten vermieden werden können, obwohl er mit der gebotenen Sorgfalt gehandelt hat.

Den Vertrag vor oder während der Reise kündigen, falls der Kunde unangemessenes Verhalten zeigt, das den ordnungsgemäßen Ablauf der geplanten Aktivitäten gefährdet.

HAFTUNG DER AGENTUR

Die Agentur ist für die ordnungsgemäße Durchführung aller in der Reise enthaltenen Leistungen verantwortlich, und ist zur Leistung verpflichtet, wenn der Auftraggeber in Schwierigkeiten gerät, soweit sie nicht auf Verschulden des Kunden zurückzuführen sind.

Der Kunde hat das Recht, innerhalb der zu reklamieren 7 Tage nach Ende der Reise.

GARANTIE

Ventura Tours, eine Bürgschaftspolice zum Schutz vor Zahlungsunfähigkeit abgeschlossen hat, bei der Firma MARKEL mit Policennummer 020S02181CAV im Falle der Insolvenz der Agentur, wie von der Generalitat de Catalunya für Reisebüros vorgeschrieben.

Wenn die Agentur insolvent wird, geleistete Zahlungen werden dem Kunden erstattet. Sie haben auch einen Vertrag mit der gleichen Firma, Haftpflichtversicherung.

Alle unsere Reiseprogramme beinhalten eine Reiseversicherung, die dem Kunden Informationen über den Versicherungsschutz und die besonderen Bedingungen in jedem Fall gibt..

Die Anmietung der Reise erkennt an, dass der Kunde die Einschlüsse und Ausschlüsse der Versicherung akzeptiert. Die Informationen zur Versicherung sind in den zusätzlichen Unterlagen enthalten, die dem Kunden vor der Abreise ausgehändigt werden.

RECHTE UND PFLICHTEN DES KUNDEN:

Der Kunde kann den Reisevertrag abtreten, solange der Empfänger / alle auf diesen Vertrag anwendbaren Bedingungen zu erfüllen, und müssen der Agentur mindestens 7 Tage vor Abflug mitgeteilt werden.

Der Kunde hat die Zahlungen innerhalb der von Ventura Tours gesetzten Fristen zu leisten. Die erste Zahlung zum Zeitpunkt der Buchung und die letzte Reisezahlung an dem von der jeweiligen Reise angegebenen Datum, das in der Regel dazwischen liegt 15 die 30 Tage vor dem Abreisedatum, je nach Reiseziel.

Alle Passagiere (darunter Minderjährige) sie müssen ihre Papiere geordnet mitführen und werden je nach Land über die erforderlichen Dokumente informiert (TAGE, Reisepass, etc ..)

Für den Fall, dass die Dokumentation von den Behörden abgelehnt oder die Einreise verweigert wird, weil nicht alle Unterlagen in Ordnung sind, gilt nicht als Stornierung aufgrund höherer Gewalt, Die Agentur haftet nicht für die entstandenen Kosten und erstattet auch nicht den Reisebetrag.

STORNIERUNG, RÜCKTRITT VOM VERTRAG

Jederzeit vor Reiseantritt, der Kunde kann den Vertrag kündigen, und in diesem Fall kann die Agentur von Ihnen die Zahlung der Verwaltungs- und Stornierungsgebühren verlangen, sowie eine Strafe:

– Auf alle Fälle, die 15% des Gesamtreisepreises als Verwaltungskosten, zuzüglich der Stornogebühren, die wie folgt sein werden:

– Ein Prozentsatz der Strafe, der von den verbleibenden Tagen der Reise abhängt:

die 20% des Gesamtbetrages, wenn sie dazwischen fehlen 15 und 30 Tage für Termine

die 40% des Gesamtbetrages, wenn sie dazwischen fehlen 8 und 14 Tage für Termine

die 100% des Gesamtbetrags, falls sie fehlen 0 a 7 Tage bis heute.

 

*Bei Flugtickets, Zug- oder Showtickets, die bereits gebucht und bezahlt sind, Kosten im Falle einer Stornierung sind 100% der Höhe davon zuzüglich der 15% Management. Dazu würde der entsprechende Strafprozentsatz hinzukommen, je nach Stornierungsdatum.

Bei Abbruch der Reise durch höhere Gewalt und außergewöhnliche Ursachen am Bestimmungsort (Kriege, terroristische Aktionen, Naturkatastrophen) die die Durchführung der Reise erheblich beeinträchtigen, Der Reisende hat das Recht, ohne Vertragsstrafe vom Vertrag zurückzutreten, Sie erhalten jedoch keine zusätzliche Entschädigung.

Für Gruppenreisen, wenn die im Reiseprogramm angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, die Agentur kann die Reise stornieren, den Kunden informieren und die geleisteten Zahlungen zurückerstatten, innerhalb einer maximalen Frist von 15 Tage vor dem Abreisedatum.

 

DATENSCHUTZ

In Übereinstimmung mit dem Organgesetz 3/2018, von 5 Dezember, Schutz personenbezogener Daten und Gewährleistung digitaler Rechte und der europäischen Verordnung 2016/679, zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr, Ventura Tours, Das Reisebüro und der Reisende verpflichten sich, die diesbezüglich geltenden Vorschriften zu respektieren und einzuhalten.

Mit der Einhaltung der im Reiseantrag angegebenen allgemeinen Bedingungen für die ausdrückliche Annahme und der Annahme der besonderen Bedingungen, Es wird ausdrücklich zugestimmt, dass die bereitgestellten personenbezogenen Daten Teil einer Datei mit personenbezogenen Daten werden, für die die Agentur Ventura Tours mit Adresse in Alcanar Ronda dels Campets nº 2

Der Zweck dieser Datei besteht darin, die Reservierung angemessen zu verwalten und die vertraglich vereinbarten Dienstleistungen angemessen bereitzustellen., sowie die internationale Übermittlung von Daten an organisierende Unternehmen und Anbieter dieser Dienste, sowie die Möglichkeit, Informationen zu Produkten zu versenden, Dienstleistungen, Angebote und Werbeaktionen im Zusammenhang mit dem Programm und den Aktionen im Zusammenhang mit der Aktivität von Ventura Tours, im Bereich Tourismus, die Hotellerie, Gastronomie und Reisen.

Die Daten werden lediglich übertragen, einzigartig und exklusiv, an Dritte, die in notwendiger Weise in die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Gegenstand der vertraglich vereinbarten Reise eingreifen und dieselben Zwecke wie die vorherigen verfolgen, sie unter Wahrung der Geheimhaltungspflicht und Anwendung der von den geltenden Vorschriften vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen. Zugriffsrechte können ausgeübt werden, Berichtigung, Stornierung oder Widerspruch gegen Ihre Behandlung, schriftlich zusammen mit einer Kopie des Personalausweises oder gültigen Reisepasses per Post an die oben genannte Adresse oder per E-Mail an tours@venturarural.com

 

Siehe unsere Rechts- und Datenschutzbestimmungen